Birthday-Special 2017

Birthday-Special 2017

Wie jedes Jahr möchte ich euch auch in diesem Jahr einen kleinen Einblick geben,
wie ich meinen Geburtstag verbracht habe. Vor zwei Jahren habe ich euch zum
ersten Mal gezeigt wie mein Geburtstag so gefeiert wird, das könnt ihr HIER nachlesen
und auch letztes Jahr habe ich darüber berichtet. Hier findet ihr das Birthday-Special 2016.
Dieses Mal hatte ich für Kuchen und CO nicht wirklich Zeit, da ich erst in der Nacht
von Berlin angereist war.

Eigentlich wollte ich noch zwei Kuchen am Morgen backen, aber in der Nacht meinte
meine Mum dann noch, dass ich mich um nichts kümmern muss, denn sie hat schon
alle Kuchen zubereitet.


Das war total ungewohnt, weil ich 1. selbst total gern backe und mich in der Küche
austobe und 2. es noch nie, wirklich NIE, vorkam, dass ich keinen einzigen Kuchen
gebacken habe.

Und so konnte ich am Morgen in Ruhe frühstücken und den Tag langsam beginnen
lassen. Das war zur Abwechslung total angenehm und ich konnte mich auf andere
Dinge konzentrieren.

Am Morgen habe ich noch die letzten Dinge für das Abendessen besorgt und zum
Mittagessen kam mein Opa und wir haben alle zusammen gegessen und die Ruhe
vor dem Sturm genossen.



Denn gegen zwei Uhr kamen auch schon die ersten Gäste und es gab Kaffee und Kuchen.
Dieses Jahr gab es bei uns vergleichsweise wenig Kuchen. Es gab einen Berliner
Luft Kuchen, eine Torte mit Pfirsichen, einen Obstkuchen und Apfelkuchen. Torte
und Apfelkuchen sind in irgendeiner Form an jedem Geburtstag unserer Familie vertreten.
Zum Abendessen habe ich dann für alle Wurstsalat zubereitet. Typisch schwäbisch.
Das gibt es in Berlin viel zu selten, dabei ist es doch so lecker!
Meine Schwester hat noch für alle kleine Speck-Brötchen gemacht. Die haben auch
super zum Wurstsalat dazu gepasst und waren ruck zuck weg. 🙂
Und unseren beliebten Schichtsalat gab es noch dazu. Das Rezept dafür findet ihr HIER.
Auch wie das Jahr zuvor kamen meine Freunde erst am nächsten Tag um mit mir
meinen Geburtstag zu feiern. Gemeinsam haben wir dann versucht die restlichen
Kuchen zu mampfen :). Aber natürlich geht der Kuchen bei uns nie aus und es blieb
auch noch für den nächsten Tag etwas übrig. Da freut man sich schon
auf das nächste Frühstück.

Zum Abendessen gab es dann selbst gemachte Pizza für alle.

One thought on “Birthday-Special 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.