DIY Hochzeitsgeschenk

Vor kurzem hat eine meiner besten Freundinnen geheiratet. Und das war
nicht nur besonders, weil eben jede Hochzeit besonders ist, sondern auch
(und vor allem) weil es eine türkische Hochzeit war.

2015 war ich schon einmal auf einer türkischen Hochzeit zu Gast, allerdings
nur auf der eigentlichen Hochzeit.

Dieses Mal war ich von A bis Z dabei. Ich habe im Haus meiner Freundin
geschlafen und habe so nicht nur mitbekommen wie sie sich für die Feiern
fertig gemacht hat, sondern auch wie ihr Mann sie von zu Hause abgeholt hat.

Für alle, die es noch nicht wussten, eine türkische Hochzeit besteht aus zwei
Feiern. Zunächst ist da der Hennaabend, der traditionell ein Tag vor der eigentlichen
Hochzeitsfeier ist. An diesem Abend feiern nur die Frauen, Männer sind erst am
späten Abend erlaubt 🙂

Am nächsten Tag wird dann die Braut von ihrem Bräutigam von daheim abgeholt.
Das ist wirklich rührend, denn die Frau verabschiedet sich von ihrer Familie
und wird nach diesem Tag nicht mehr zurückkehren, sondern einen neuen
Abschnitt beginnen. Mit einem gemeinsamen Zuhause mit dem Mann.

So aber nun genug geredet. Ich habe mir lange überlegt, was man denn an
so einem besonderen Tag und für zwei besondere Menschen schenken kann.
Nach langem Überlegen kam mir dann die Idee. Ich will etwas, von dem sie lange
etwas haben. Aber auch etwas, das selbst gemacht ist und von Herzen kommt.

Ich habe, wie ich finde, einen perfekten Kompromiss gefunden.

Von mir hat das Brautpaar einen Bonsai geschenkt bekommen und einen
Bilderrahmen mit einem Bild und dem Spruch:

May your
love grow
as long as

this bonsai.

Beim Kauf eines Bonsai ist es wichtig, dass ihr nicht den erstbesten Bonsai kauft,
den ihr finden könnt. Ihr solltet euch wirklich informieren, wie viel Pflege so
ein kleines Bäumchen macht. Wir hatten vor einem Jahr einem unserer Chefs
einen Bonsai geschenkt und sind sehr zufrieden. Wir hatten ihn in einem Laden
auf der Kantstraße in Berlin gekauft. Dazu gab es ein Pflegebuch und eine
Notfallnummer (Kein Scherz, die hatten wir sogar schon mal benutzt und wurden
sehr gut beraten). Ich habe mich nach langer Beratung für die Lorbeerfeige
entschieden. Vor allem weil ich mit dem Bonsai noch einmal quer durch
Deutschland fahren musste und diese Art für Anfänger* geeignet ist.

Bei dem Preis will man auch nicht, dass er nach ein paar Wochen gleich
eingeht 😉 Also lasst euch beraten, wenn ihr lange was davon haben wollt,
solltet ihr auch etwa Geld investieren.

Für das Bild habe ich mir dafür extra Handlettering-Stifte gekauft.
Und weil ich eigentlich noch gar keine Ahnung davon hatte,
es auch noch NIE versucht hatte, habe ich mich für diese Brushpens von
Stationary Island* entschieden.

Falls ihr mir auf Instagram folgt, konntet ihr mir auch auf meinen ersten
Schritten des Handletterings folgen. Für das erste Mal lief es auch erstaunlich
gut. Ich habe etwa zwei Abende geübt und dann auch schon das eigentliche Werk
vollbracht.

Anleitungen findet ihr zu hunderten auf Youtube. Ich habe einfach Handlettering
Alphabet in Google eingegeben und mich an den Buchstaben, die mir am meisten
zugesagt haben, orientiert.

Das Brautpaar hat sich super über den neuen Zuwachs gefreut und ich bin
mit meiner Wahl des Geschenkes auch mehr als zufrieden. Oder was meint ihr?

 

*Bei diesen Links handelt es sich um Amazon Affiliate-Links. Solltest du etwas über den Link kaufen, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben. Keine Sorge, der Preis für das Produkt ändert sich dadurch aber nicht. Dadurch unterstützt du mich beim Bloggen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.