Stracciatelle-Birnen-Dessert im Glas ist einfach und schnell gemacht, so lecker und perfekt fürs Büro.

Stracciatella-Birnen-Dessert


Heute zeige ich euch ein super einfaches und total schnell gemachtes Dessert. Wie immer
habe ich es in Gläser gefüllt, so kann ich auch auf der Arbeit etwas Kleines genießen.
Und der Montag wird durch so ein Glas voll Glück doch vieeel erträglicher.
Dabei sollte ich vielleicht noch dazu sagen, dass der Montag für mich gar nicht der schlimmste
Tag der Woche ist. Es ist der Dienstag. Da hat mein Körper erst begriffen, dass die
Arbeitswoche wieder angefangen hat und das Wochenende noch nicht mal annähernd
in Sicht ist. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Woche ruckzuck vorbei sein
wird.
Denn ab Donnerstag sind Freundinnen aus Stuttgart zu Besuch und Freitag kommt
dann auch noch Sonja zu mir (ihr kennt sie, denn sie stellt immer am Ende des Monats
ein super einfaches Rezept auf meinem Blog vor) und wir werden das Wochenende in
Berlin genießen. Hoffentlich spielt dann auch das Wetter wieder mit!:)
Deshalb habe ich unter der Woche noch viel zu tun um meinen Blog zu planen, aufzuräumen,
einzukaufen (!! – der Kühlschrank ist bei mir irgendwie immer leer) und mir zu
überlegen, was wir am Wochenende feines anstellen können!

Aber jetzt gibt es erstmal das Rezept für das Stracciatella-Birnen-Dessert für euch:

K1600_DSC_0300.1

Rezept (für 2-4 Portionen, je nachdem ob ihr es als
kleinen Nachtisch macht, oder als Frühstück oder so):

500g Quark
250g Joghurt
50g Schokoraspeln (ich hatte Vollmilch)
etwas Zucker

3 Birnen
3 EL Ahornsirup
2 EL Zitronensaft

In einer Schüssel verrührt ihr den Quark mit dem Joghurt und gebt die
Schokoraspeln dazu. Nun schmeckt ihr die Masse mit Zucker ab (ich habe nur etwa
einen Esslöffel dazugegeben, ich mag es meistens nicht so süß).

Den Quark könnt ihr nun in Gläser füllen und im Kühlschrank kaltstellen. Ihr könnt
es auch als großes Dessert in einer Schüssel servieren.

Die Birnen halbiert und entkernt ihr. Jetzt die Birne nur noch in kleine Stücke schneiden,
in einen Topf mit etwa 4 EL Wasser und dem Zitronensaft geben und für etwa 10 Minuten
köcheln lassen. Bevor sie zu weich werden, gebt ihr noch den Ahornsirup dazu und kocht
alles nochmal gut auf.

Die Birnen vor dem Servieren auf die Stracciatella-Creme geben und genießen!

K1600_DSC_0317.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.