Bärlauchmuffins sind für jeden Bärlauch-Liebhaber ein muss. Sie sind super lecker und saftig.

Herzhafte Bärlauchmuffins

K640_DSC_0090.1

Herzhafte Bärlauchmuffins

Die Bärlauchsaison ist gekommen! Ich liebe Bärlauch und ich liebe es ihn
selbst zu pflücken, zu trocknen und zu verarbeiten! Heute habe ich deshalb
ein Rezept für herzhafte Bärlauchmuffins für euch! Sie sind super schnell
gemacht, haben die perfekte Größe für unterwegs und schmecken einfach
unwiderstehlich.
Ein perfektes Rezept also für alle, die was neues ausprobieren wollen und
noch Alternativen zu traditionellen Rezepten brauchen.

Genau zur perfekten Zeit startet das Herbaversum eine super Aktion.
Ein „Lieblingskraut“ wird genannt und jeder kann dazu sein Lieblingsrezept
beisteuern. Mein Rezept für das Lieblingskraut „Bärlauch“ sind natürlich die
herzhaften Bärlauchmuffins!

Rezept (für 10 Stück):
400g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
2 Eier
70g weiche Butter (oder Margarine)
ggf. etwas Milch
200g Schmand
etwas Pfeffer
80g geriebener Parmesan
35g grob gehackter Bärlauch
3 EL angedünstete Zwiebeln
2 EL Speck
3 getrocknete Tomaten
Butter zum Einfetten der Form

K640_DSC_0092.1

K640_DSC_0039.1

Für die herzhaften Bärlauchmuffins verrührt ihr die Butter mit den Eiern,
gebt den Schmand, den Parmesan, Pfeffer, die Zwiebeln und den Bärlauch hinzu.
Am besten schmeckt ihr nun die Masse ab, der Bärlauchgeschmack sollte fast
schon zu viel sein, dann ist die Masse perfekt. Grund dafür ist, dass Bärlauch
während dem Backen viel an Aroma und Geschmack verliert. Ihr könnt auch
noch Paprikapulver oder Chili rein machen, falls ihr Lust auf eine etwas pikante
Note habt. Zu der Masse gebt ihr nun das Mehl und das Backpulver hinzu
und verknetet alles zu einem noch etwas klebrigen Teig. Sollte er zu fest sein,
einfach etwas Milch dazu geben, sollte er jedoch zu flüssig sein müsst ihr noch
etwas Mehl hinzufügen. Ich habe die Masse in zwei Teile geteilt, einen habe
ich vegetarisch gemacht und klein gehackte, getrocknete Tomaten dazu geknetet
und in den anderen habe ich noch etwas Speck gemacht. Falls ihr den
kompletten Teig vegetarisch machen wollt, müsst ihr die Menge der Tomaten
die ihr benutzt verdoppeln, solltet ihr euch für die “Fleisch”-Variante
entscheiden, müsst ihr den Speck verdoppeln. Ihr könnt aber auch Tomaten
und Speck in die Bärlauchmuffins machen.

Den Teig portioniert ihr nun in faustgroße Bällchen, gebt sie in eine
gefettete Muffinform und backt sie für 20-25 Minuten bei 180°C. Aus dem
Ofen nehmen und genießen! Das gute an diesen Muffins ist, dass sie am
nächsten Tag auch noch wunderbar schmecken und man kann sie auch einfrieren
und bei Bedarf einfach nochmal kurz aufbacken!
Ich hoffe ihr genießt die Bärlauchzeit genau so wie ich.
Viel Spaß beim Backen!

K640_DSC_0070 (3).1

K640_DSC_0074.1

baerlauch-spezial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.