Stracciatella-Blaubeer-Kuchen

K1024_DSC_0308.1

Stracciatella-Blaubeer-Kuchen

Heute erfahrt ihr, was meine Tauschpartnerin noch in ihrem Päckchen erhalten hat.
Einen Stracciatella-Blaubeer-Kuchen! Das Rezept für den Frühstückskuchen, der auch
im Paket war, findet ihr hier, und dort findet ihr auch einen kleinen Beitrag zum
Event Post aus meiner Küche : „Sommer im Glas“. Der Stracciatella-Blaubeer-Kuchen
ist ein wirklicher Klassiker, finde ich zumindest. Schokoraspeln gefallen jedem und
Blaubeeren geben dem Ganzen noch den fruchtigen Kick und gibt noch etwas Saft ab.
Deshalb ist der Kuchen auch wahnsinnig saftig und einfach super ausgeglichen im
Geschmack.

K1024_DSC_0330.1

Zutaten:
100g Margarine
150g Joghurt
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
225g Mehl
1 TL Backpulver
50g Schokoraspeln
100g Blaubeeren

4 Gläser (etwa ¼ Liter)

K1024_DSC_0295.1

Zubereitung:
Die Margarine mit dem Joghurt, dem Zucker und Vanillezucker glatt rühren.
Die Eier hinzugeben und dann das Mehl und das Backpulver nach und nach
unter rühren.

Nun nur noch die Schokoraspeln und die Blaubeeren dazu geben und kurz
umrühren.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Gläser mit Margarine einschmieren
und etwa zu ¾ mit Teig füllen. Für circa 35 Minuten backen.

Wenn ihr die Gläser verschließt solange sie heiß sind, lässt sich der
Stracciatella-Blaubeer-Kuchen für etwa zwei Wochen im Kühlschrank lagern.

Sarahlicious

K1024_DSC_0341.1

K1024_DSC_0300.1

K1024_DSC_0319.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.