Scones mit beschwipsten Heidelbeeren

Ab und an komme ich abends nach einem anstrengenden Tag nach Hause und
muss die Entscheidung treffen zwischen eine Runde laufen gehen und dabei
nochmal richtig auspowern oder etwas backen und damit der Seele etwas
Gutes tun. Als ich diese Scones mit beschwipsten Heidelbeeren gebacken habe,
brauchte ich etwas Aufmunterung. Das schafft etwas süßes Selbstgebackenes
ganz gut. Zumindest bei mir. Und solange die Wahl nicht jeden Tag auf das
Backen fällt, ist das auch gar nicht schlimm sich abends noch so etwas Mächtiges
zu gönnen. Eine ordentliche Portion Obst war ja schließlich auch dabei 😉
das hilft dem Gewissen ungemein.

So habe ich mein Lauftraining einfach auf den nächsten Tag verschoben und habe
an dem Abend meine Scones als Picknick im Bett genossen mit einem guten Buch
in der Hand und einer großen Kanne meines Lieblingstees.
Für euch kommt hier auch schon das Rezept …

Rezept (für etwa 8 Stück):
260g Mehl
70g Haferflocken
70g Zucker
100g Butter
160g Schlagsahne
1 TL Backpulver

150g Heidelbeeren
2 EL Wasser
3 EL Rum
1 Päckchen Vanillezucker
2 gestrichene Teelöffel Speisestärke
evtl. zusätzlichen Zucker

Frischkäse

Alle Zutaten für den Teig, also Mehl, Haferflocken, Zucker, Butter, Schlagsahne
und Backpulver, in einer Schüssel zu einem festen Teig kneten.

Den Teig könnt ihr nun auf eurer Arbeitsplatte ausrollen und mit einem großen
Glas 8 gleichmäßige Scones ausstechen oder ihr macht die Variante für Spülmuffel.
Dazu teilt ihr den Teig in acht gleichmäßige Teile und formt jeden Teigklumpen
mit den Händen zu runden Scones (etwa 3cm hoch).

Die Scones gebt ihr auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backt sie bei 200°C
für etwa 12-15 Minuten.

Solange die Scones backen könnt ihr euch um das Heidelbeertopping kümmern.
Dazu gebt ihr die Heidelbeeren mit dem Wasser in eine Pfanne und erhitzt alles.
Sobald die Heidelbeeren heiß sind gebt ihr Rum und den Vanillezucker dazu und
lasst alles köcheln bis alle Heidelbeeren schön zerfallen. In einem kleinen Gefäß
vermischt ihr die Speisestärke mit etwas Wasser und gebt es der Heidelbeermasse
dazu. Sobald alles schön „schleimig“ wird, nehmt ihr die Pfanne vom Herd
und fertig ist auch schon das Topping.

Die Scones könnt ihr entweder lauwarm mit Frischkäse bestreichen, eine Ladung
beschwipste Heidelbeeren drauf und genießen. Oder ihr packt sie für das
Frühstück im Büro ein und macht eure Arbeitskollegen neidisch!;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.