Schokoladen-Cookies

Seit circa zwei Wochen habt ihr kein Rezept mehr von mir bekommen. Die Gründe sind
auch ganz einfach. Zuerst war da dieser enorme Stress alles vor meinem einwöchigen
Heimaturlaub erledigt zu bekommen und dann kam eben mein Urlaub. Da habe ich
allgemein nicht wirklich viel von mir hören lassen. Ich war ganz viel unterwegs,
hab mit meinen Geschwistern Dinge unternommen, war ganz oft mit Freunden essen,
war bei einem spontanen Konzert in Ludwigsburg von einer meiner Lieblingsbands Kraftklub.
Und so weiter und so weiter. Ihr seht schon. Ich hatte wirklich anderes im Kopf,
als das nächste Rezept zu bloggen ;).

Und die erste Woche zurück bei der Arbeit hatte es auch in sich.

Irgendwie fällt es mir immer noch schwer meinen Rhythmus nach dem Urlaub
wieder einzuhalten. Wobei ich es wenigstens geschafft habe vier Mal Laufen zu gehen!
Zwar nicht immer lange, vor allem wegen dem heißen Wetter war das nicht immer möglich,
aber immerhin habe ich Sport gemacht.

Und ich habe ein Buch innerhalb von sieben Tagen gelesen! Das war so spannend,
dass ich es einfach nicht weglegen konnte. Falls ihr auch noch etwas Lektüre für den
Strand oder so braucht, versucht es doch mal mit „Big Little Lies“ von Liane Moriarty.
Das ist wirklich super geschrieben!

Aber nun geht es mal endlich weiter mit dem Rezept für die Schokoladen-Cookies.
Auf das warten einige von euch ja schon ganz gespannt und es ist so so sooo einfach
gemacht, da muss man wirklich nicht viel dazu sagen 😉 und sehen sie nicht
leeecker aus (waren sie auch:)).

Übrigens: Sie funktionieren auch mit glutenfreiem Mehl. Ich habe sie mit dem Rewe
frei von ausprobiert.

Schokoladen-Cookie Rezept (für 12 kleinere Stücke):

175 g Mehl (Rewe frei von funktioniert auch – dann sind sie glutenfrei)
1 TL Backpulver
125 g geschmolzene Butter/Margarine
120 g Zucker
1 Ei
100 g Schokoladen Tropfen

Alle Zutaten außer die Schokoladen Tropfen in eine Schüssel geben und zu einem
glatten Teig rühren. Die Schokoladen Tropfen dazu geben und nochmal ganz kurz rühren.

Mit einem Esslöffel nehmt ihr immer gleichgroße Portionen des Teigs aus der Schüssel,
formt mit den Händen gleichmäßige Kugeln (mit etwas angefeuchteten Händen geht
das einfacher) und setzt sie mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech.


Die Schokoladen-Cookies dürfen nur für etwa 12 Minuten bei 200°C im vorgeheizten
Backofen backen. Wenn sie leicht braun sind, könnt ihr sie auch schon früher raus nehmen 😉

Nun die Schokoladen-Cookies komplett abkühlen lassen bevor ihr sie vom Blech nehmt.
Sonst zerbröseln sie. Und das will ja niemand.. hihi 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.