Kartoffelpuffer-Pizza

Als ich letztens krank war, konnte ich einige Zeit nichts essen. Nach ein paar Tagen
konnte ich wenigstens Bananen und gekochte Kartoffeln essen.
Weil es Kartoffeln irgendwie immer nur in diesen rießigen Packungen gibt, musste
ich sie noch verarbeiten. Und was wäre da besser als Kartoffelpuffer?
-> Kartoffelpuffer-Pizza!!!


Ich hatte noch ein paar andere Zutaten im Haus, die dringen verbraucht werden wollten.
Deshalb habe ich einfach mal eine Freundin gefragt, was man denn aus den Zutaten so
machen könnte. Sie macht für jede Woche Essenspläne und ist beim Kochen etwas
kreativer  als ich 😉
Ihr Vorschlag war Pizza. Aber ich hatte so viele Kartoffeln. Was tun?
Na einfach beides kombinieren und tadaaa, etwas Leckeres gekocht/gebacken! Yäy!
Win-win würde ich sagen. Die Zutaten wurden verbraucht und zusätzlich habe ich noch
viele Zutaten vor der Tonne bewahrt 😉 Das kann ich nämlich gar nicht leiden…

Und für euch kommt hier auch schon das Rezept für Kartoffelpuffer-Pizza:

Rezept (für 2 Portionen):

450g Kartoffeln
1 Ei
2 EL Mehl/Maisgrieß
Pfeffer/Salz
Öl zum Anbraten

Tomatenmark
1 Tomate
1/2 Paprika
Mozzarella
Pizzagewürz/Thymian/was ihr sonst so mögt
grünes Pesto

Die Kartoffeln schälen und reiben. Die Kartoffelspäne mit dem Ei, Mehl, Pfeffer
und Salz in einer Schüssel vermischen.
In einer Pfanne Öl erhitzen und mit einem Esslöffel die Kartoffelpuffermasse in der
Pfanne ausbacken (ich hab etwa handflächen große Kartoffelpuffer gemacht).
Die fertigen Kartoffelpuffer gebt ihr jetzt in eine backofenfeste Pfanne, verteilt
gleichmäßig Tomatenmark auf den Puffern, belegt sie mit einer Scheibe Tomate und
einer Scheibe Paprika. Schneidet den Mozzarella und legt den auch noch drauf.
Nun nur noch mit Gewürzen eurer Wahl bestreuen und schon können die
Kartoffelpuffer-Pizzen für etwa 15 Minuten bei 200°C in den Ofen.
Ich habe meine Kartoffelpuffer-Pizzen nach dem Backen noch mit grünem Pesto beträufelt.

So einfach sind sie auch schon gemacht. Die Reste lassen sich am nächsten Tag auch
nochmal super im Ofen aufwärmen! Oder man isst sie einfach kalt 😉

One thought on “Kartoffelpuffer-Pizza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.