Frühstückshirsebrei


Heute zeige ich euch das Rezept für mein liebstes Frühstück.

Morgens esse ich am liebsten etwas Warmes, denn das liegt mir nicht so schwer im Magen.
Eigentlich frühstücke ich sehr ungern, aber ganz oft muss es eben doch sein, weil etwa der
Tag super lang ist, ich irgendwo hin fahren muss und nicht ständig halten will, und und und….
Eine Zeitlang habe ich es tatsächlich geschafft jeden Morgen zu frühstücken.
Und immer wurde es dieser Frühstückshirsebrei, ganz oft auch einfach nur pur oder
mit Apfelmus.
Weil Hirse auch ein wahnsinnig gesundes Getreide ist, tut ihr eurem Körper dadurch auch
wirklich was Gutes und wird es euch den ganzen Tag mit viel Energie danken!:)
Kleiner Hinweis: Hirsegries hat einen Eigengeschmack, den nicht jeder mag. Probiert es einfach mal
aus, ich persönlich LIEBE Hirse über alles. Aber es mögen eben ganz viele auch nicht 😉


Rezept (für zwei kleine oder eine große Portion):

400ml Milch
90g Hirsegries
Obst nach Wahl (Physalis, Kiwi…)
Samen nach Wahl (Chia, Sonnenblumengerne,…)
Honig
Oder auch: Apfelmus, Schokosoße, rote Grütze, ….

Für den Frühstückshirsebrei bringt ihr die Milch in einem Topf zum Kochen.
Dann gebt ihr das Gries dazu und verrührt alles gut miteinander.
Nun könnt ihr den Topf vom Herd nehmen und rührt das Ganze noch etwas weiter bis
sich eine babybreiähnliche Konsistenz entwickelt hat.Zum Schluss schneidet ihr das Obst klein,
gebt den Brei in eine Schale, dekoriert sie schön

und gebt nach Belieben Honig dazu 🙂
Ganz einfach und schnell gemacht und doch sowas von lecker!!!!
K1600_DSC_0702.1

 

One thought on “Frühstückshirsebrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.